PROLOG IV

DAS MKO LEITET DIE NEUE SAISON EIN

Freitag, 18. September 2020, 18 und 20 Uhr

Himmelfahrtskirche Sendling

Das Münchener Kammerorchester vereint in seiner Konzertreihe PROLOG diesen Sommer sechs Konzerte mit abwechslungsreichen Programmen und leitet damit die neue Konzertsaison ein. Die Konzerte dauern etwa eine Stunde und finden ohne Pause statt.

NICOLAS ALTSTAEDT Leitung und Violoncello

MÜNCHENER KAMMERORCHESTER

 

PROGRAMM

GYÖRGY LIGETI
›Ramifications‹ für 12 Solostreicher

JOSEPH HAYDN
Konzert für Violoncello und Orchester Nr.1 C-Dur Hob.VIIb:1

SÁNDOR VERESS
„Musica Concertante“ für 12 Streicher

Nicolas Altstaedt

© Marco Borggreve

BIOGRAFIE DES DIRIGENTEN (ENGLISCH)

Der deutsch-französische Cellist Nicolas Altstaedt ist einer der gefragtesten und vielseitigsten Künstler der Gegenwart, dessen Repertoire sich von den Anfängen bis zur zeitgenössischen Musik hinzieht.

Seit dem Gewinn des Credit Suisse Award 2010 und dem damit verbundenen Debut mit den Wiener Philharmonikern unter Gustavo Dudamel tritt Nicolas Altstaedt regelmäßig mit den renommiertesten Orchester in aller Welt auf, darunter das NHK, NSO Washington, das Tonhalle Orchester Zürich, London Philharmonic, OPRF Paris, Finnish Radio Symphony und allen BBC Orchestern unter Dirigenten wie Teodor Currentzis, Esa-Pekka Salonen, Lahav Shani, Francois-Xavier Roth, als auch mit Orchestern der historischen Aufführungspraxis wie “Il Giardino Armonico” unter Giovanni Antonini, René Jacobs und Philippe Herreweghe. Als Dirigent verbindet ihn eine enge Zusammenarbeit mit dem Scottish Chamber Orchestra.

weiterlesen

Gemeinsame Auftritte mit Komponisten wie Thomas Adès, Jörg Widmann, Wolfgang Rihm, Thomas Larcher, Fazil Say und Sofia Gubaidulina festigen seinen Ruf auch als herausragender Interpret zeitgenössischer Musik.

2012 trat Nicolas Altstaedt die Nachfolge von Gidon Kremer als künstlerischer Leiter des Kammermusikfestivals Lockenhaus an, 2014 folgte er Ádám Fischer in dieser Position bei der Haydn Philharmonie nach. 2019 übernahm er die Leitung der Pfingstfestspiele Ittingen. Er erhielt zahlreiche Preise, unter anderem wurde er mit dem Beethovenring Bonn und dem Musikpreis der Stadt Duisburg ausgezeichnet.

x

Wir bitten Sie die Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen zu beachten: 

  • Bitte kommen Sie nur ins Konzert, wenn Sie sich vollständig gesund fühlen. Sollten Sie sich krank fühlen oder in den letzten Tagen Kontakt mit einem Covid-19 Patienten gehabt haben, bitten wir vom Konzertbesuch abzusehen.
  • Bitte tragen Sie während der Zeit ihres Aufenthalts bei uns einen Mund-Nasen-Schutz (Kinder unter 6 Jahren sind davon befreit). Bitte bringen Sie Ihren eigenen Schutz mit. Sobald Sie Ihren Platz eingenommen haben, können Sie den Mund-Nasen-Schutz für die Dauer des Konzerts abnehmen. Sobald Sie Ihren Platz verlassen, muss der Mund-Nasen-Schutz wieder angelegt werden.
  • Halten Sie Abstand: Zu Personen, die nicht zu Ihrem Haushalt gehören, muss stets ein Mindestabstand von 1,5 Metern gehalten werden. Besondere Achtsamkeit gilt bei der Nutzung von Aufzügen, Treppenhäusern und Toiletten. Bitte berücksichtigen Sie entsprechende Hinweise und Markierungen vor Ort.

ALLE TERMINE

JAKOB REUVEN Mandoline
YUKI KASAI | RÜDIGER LOTTER Violine 
OMER MEIR WELLBER Leitung und Cembalo

Werke von Vivaldi, Schnittke und Arensky

JEROEN BERWAERTS Trompete
CLEMENS SCHULDT Dirigent

Werke von Benjamin, Scelsi, Hosokawa und Haydn

RYAN BANCROFT Dirigent

Werke von Pärt, Biber und Hartmann

ENRICO ONOFRI Dirigent

Werke von Purcell, Locke, Muffat, Bach, Beethoven und Strawinsky

X
Menü